Gaskammer und Verbrennungsofen wegen angeblichem Angriff auf “Nikolo” gefordert

Oh du friedliche Weihnachtszeit…! Die rechte Facebook-Hass-Szene und die Partei der Nächstenliebe FPÖ verbringen die Vorweihnachtszeit damit, Gerüchte über angebliche Nikoloverbote und Angriffe (von „Ausländern“) auf den Nikolo- und Krampus-Brauch zu verbreiten. Die Gruppe „Heimat ohne Hass“ dokumentierte einen Fall (siehe Link) von bewusster Falschinformation minutiös – um diesen Fall geht es auch in diesem Beitrag.

Die rechtsextreme Seite „Österreich hat schon genug Ausländer“ verlinkte neben zahlreichen FPÖ-Seiten (z. B. jene von Johann Gudenus) eben diesen von „Heimat ohne Hass“ thematisierten Lügenbericht – wie immer sind wütende Mordaufrufe und offene Vernichtungsfantasien die Folge. Offenbar ist mittlerweile jede Scheu abgelegt: Offen und nicht einmal mehr anonym fordert der/die Otto-Normal-Verbraucher/in die „Gaskammer“ und Verbrennung von Menschen:

nikolo1

nikolo2

nikolo3

nikolo4

nikolo5

nikolo6

Advertisements

One Response to “Gaskammer und Verbrennungsofen wegen angeblichem Angriff auf “Nikolo” gefordert”

  1. Stoppt die Rechten » Gudenus zündelt weiter Says:

    […] am Wochenende veröffentlichten Posting von Thomas B. die Gewalt- und Vernichtungsphantasien hoch. RFJ-Watch dokumentiert einige dieser Postings, in denen Prügel ,Kopftritte, Gaskammer und „Ofen“ herbeigewünscht […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: