Archive for August, 2013

Morddrohungen gegen die FPÖ oder billiger Ablenkungsversuch?

August 25, 2013

Nachdem die Zeitschrift NEWS kürzlich offen legte, dass zahlreiche Funktionär/innen der FPÖ Mitglied in einer geheimen Facebook-Gruppe waren, in der über Monate hinweg rechtsextreme Inhalte verbreitet und zum Mord an Muslimen aufgerufen wurde, versucht die Bundespartei von dem Skandal abzulenken. Neben der Leugnung der Tatsachen versucht man auch, den sprichwörtlichen Spieß umzudrehen: Gestern erfolgte eine Presseaussendung der FPÖ, in der von angeblichen Mordaufrufen gegen die Partei die Rede ist. Als Beleg werden Aussagen EINES einzelnen Facebook-Users auf einer FPÖ-kritischen Facebook-Seite genannt. Während hier die FPÖ von ihrer tiefen Verstrickung in die Neonazi-Szene ablenken will, wird nicht erwähnt, dass Verhetzung und Mordaufrufe gegen Juden, Muslime und politisch links orientierte Menschen auf Facebook-Seiten der FPÖ, u.a. auch auf jener von HC Strache, quasi alltäglich sind: Im Folgenden werden als Beispiele Reaktionen  verschiedener FPÖ-Sympathisanten auf Postings von Strache auf seiner Facebook-Seite im Zeitraum vom 21. bis 25. August 2013 wiedergegeben:

Reaktion auf ein Posting von Heinrich Strache, in dem er sein Wahlplakat “Liebe deine Nächsten” vorstellt:

strache1

Reaktion auf eine Forderung von Heinrich Strache, “Deutsch (als Staatssprache)” solle “natürlich nicht nur Unterrichts-, sondern auch Pausen- und Schulsprache sein” :

strache2

[“1488” ist ein neonazistischer Code, der einen rassistischen Spruch des US-amerikanischen Neonazi-Terroristen David Lane – die “14 words” mit der “88”, dem Zahlencode für “Heil Hitler” vereint]

Reaktionen auf die Lüge von Heinrich Strache, Bundeskanzler Faymann werbe mit türkischsprachigen Wahlplakaten:

strache3

strache4

strache5

strache6

strache7

Das letzte hier wiedergegebene Posting ruft zum Mord an Bundeskanzler Faymann auf.

Advertisements