Archive for February, 2012

Über Straches’ Juden-Vergleich und blaue Vorhäute…

February 7, 2012

Viel diskutiert wurden in den letzten Tagen die Äußerungen des Rechtsextremisten Strache, der antifaschistische Demonstrationen gegen den rechten WKR-Ball mit dem Novemberpogrom 1938 und die BesucherInnen des Balls mit den Opfern des NS-Regimes (indem er sie als “neue Juden” bezeichnete) verglichen hatte. Und während Strache nach wie vor bestreitet, einen Vergleich gezogen zu haben, melden sich nun auch auf Regionalebene blaue Funktionäre mit verbaler Inkontinenz zu Wort: So meint etwa Werner Grebner, Klubobmann der FPÖ-Wien Landstraße, auf der Facebook-Pinnwand des aus dem Innviertel (OÖ) stammenden Schmissgesicht-Haus- und Hofmalers Odin Wiesinger, dass der Vergleich “funktional” stimme: “(…) wenn man als Historiker und Jurist die Zeiten vergleicht. Was sich die linke Jagdgesellschaft uns gegenüber unter stillschweigedner Duldung bzw. Gutheißung der Staatsmacht und des politischen Establishements herausnehmen kann, konnte sich in er jüngeren Geschichte ebne gerade einmal die SA gegenüber den Juden in den 30iger Jahren. Und weil sie, die immer “Wehret den Anfängen!” auf den Lippen führen wissen, daß der vergleich stimmt, deshalb reagieren sie ja so!“.
Grebner ist stolz, den Vergleich sogar schon vor Strache angestellt zu haben: “Im übrigen habe ich im engeren Kreis, wenn sich alle über die ungerechte Behandlung durch den Staat beklagt haben, schons seit ca. 1 Jahr gesagt, daß es uns halt heute so geht, wie den Juden in den 30igern. Und davon ist meine Vorhaut noch nicht einmal um einen Mikrometer weniger geworden.” (Fehler in den Zitaten im Original)

Advertisements