Neonazi-Konzert in Hall/Tirol

Heute, 27. August, soll – offenbar auf einem Firmengelände in Gnadenwald 30 – in Hall/Tirol ein Neonazi-Konzert stattfinden. Treffpunkt für die Veranstaltung ist offenbar ein Cafe in der Faistenbergerstraße, als Veranstalter tritt Harald Frank aus Tirol auf. Das Konzert findet als von der Gruppierung „Heimaterben Tyrol“ veranstaltete „Eröffnungsfeier“ statt, bei der es auch „Musikalische Unterstützung“ geben soll. Bei der Ankündigung des Konzerts wurde gleich vorsorglich hinzugefügt – und dies ist auch als Hinweis auf den Charakter der Veranstaltung zu werten: „Eine Anmerkung noch: Symbole, T-shirts und alles weitere was unter den Verbots § fällt, ist keinesfalls erwünscht, danke dafür!!!“

Auftreten sollen u.a. „Projekt W.“ aus Thüringen und „Finnja“ aus Tirol, auch die „Liedermacherin Isi“ aus Wien hat sich für die Veranstaltung angekündigt und wird vermutlich auftreten.

Projekt W.“ spielten erst kürzlich, am 29. bzw. 30. Juli 2011, bei einem konspirativ organisierten „Zeltwochenende“ der Neonazi-Szene in „Südwestdeutschland“ gemeinsam mit den ebenso braunen Bands/Liedermachern: „Torstein“, „MG42″, „12 Golden Years“, „Preussenstolz“, „Ragnar“ und „Selektion“.

Auf einem 2011 veröffentlichten Demo der Band finden sich Lieder wie „Gute Reise“ (Cover der Band „Kategorie C“), „Heiliges Grab“ (Cover der Neonazi-Band „Frontalkraft“), „Vergeltung“ (Cover der Neonazi-Band und kriminellen Vereinigung „Landser“) und „Guantanamo“ (Cover der Neonazi-Band „Lunikoff Verschwörung“)

Auch auf einem im selben Jahr veröffentlichten Sampler des Neonazi-Labels „White Hope Records“ mit dem Titel „European Day“ sind „Projekt W.“ mit einem Lied („Der Morgen wird unser sein“) vertreten.

Über einen Auftritt von „Projekt W.“ bei einer braunen „Geburtstagsfeier“ im Jahr 2010 wird im einschlägigen Forum „Thiazi“ berichtet: „Eine bis daher unbekannte Band “Projekt W” begann zu spielen. Es wurden ausschlieslich Cover bekannter Bands gespielt! (Stahlgewitter, Freikorps, Division Germania,..). Dann gab es ein kleines Päuschen und der Sänger von Projekt W betrat als “Solist” mit Gitarre die Bühne. Auch er spelte ausschlieslich Cover (…) Nach einer weiteren Pause spielte Projekt W wieder.Es ging weiter mit Covermusik von Sleipnir, Division Germania, KC, Radikahl,…..!“ (Fehler wie im Original)

Die Tiroler Sängerin „Finnja“, die ebenfalls in Hall auftreten soll, veröffentlichte 2010 ihr erstes Album „Für’s Vaterland“ bei dem Neonazi-Label „Oldschool Records“. Im selben Jahr coverte sie auf einer Promo-CD ein Lied der deutschen Neonaziband „Stahlgewitter“. Darüber hinaus ist „Finnja“ auch auf einem 2011 von der braunen Internet-Gemeinschaft „Thiazi“ veröffentlichten Sampler neben Bands mit klingenden Namen wie „Haken X“, „Braune Brigade“ und „Arische Jugend“ mit einem Lied („Weißt du wie es ist?“) vertreten.

Auch die Wiener „Liedermacherin Isi“ wird möglicherweise in Hall auftreten, zumindest will sie anwesend sein. „Isi“ bewegt sich im Umfeld von „Blood and Honour“ Wien, im Jahr 2009 spielte sie bei einem Konzert von „Blood and Honour“ in Kroatien. Auch mit Alexander Christian, dem ehemaligen Generalsekretär der Rechtsanwaltskammer, ließ sie sich ablichten. 2010 stattete sie dem braunen Jugendtreff „Objekt 21“ in Desselbrunn (Oberösterreich) einen Besuch ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

One Response to “Neonazi-Konzert in Hall/Tirol”

  1. Konflikte in Tiroler Neonazi-Szene « Says:

    […] konnten im August unter dem Namen ihres rechten Kulturvereines „Heimaterben Tyrol“ ein Neonazi-Konzert in Hall/Tirol veranstalten. Die rechte Krakeelerin „Finnja“ aus Innsbruck und die ebenso einschlägige Band […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: