Neonazi-Treff mit Verbindungen zu FP-Gemeinderat

Keine zwei Tage ist es her, da sollte in Oberösterreich wieder einmal ein Neonazi-Konzert über die Bühne gehen (Unsere Genoss_Innen von Alpendodelinfo berichteten darüber). Jürgen Windhofer (Rädelsführer der mittlerweile aufgelösten Neonazi-Gruppe “Kampfverband Oberdonau”, der sich gemeinsam mit einigen Kameraden bereits im Jahr 2009 wegen NS-Wiederbetätigung vor Gericht verantworten musste) hatte zur Veranstaltung mit Thüringer Neonazi-“Liedermachern” aufgerufen. Als Veranstaltungsort wurde im braunen “Thiazi”-Forum das “Objekt 21” in Desselbrunn bei Schwanenstadt angegeben. Nachdem die Polizei und Medien darüber informiert wurden, postierte sich offenbar ein Polizeibeamter vor dem “Objekt 21” und beobachtete dieses. Demgemäß waren den ganzen Abend keine Aktivitäten zu verzeichnen. Die Oberösterreichischen Nachrichten schrieben tags darauf gar von einem “falschen Hinweis”, den die Polizei da erhalten habe. Der Nazitreff wurde als harmloses Privathaus dargestellt. Dem ist natürlich nicht so, das Konzert war geplant und wurde offenbar kurzfristig abgesagt bzw. an einen anderen Ort verlegt. Darüber wenig erfreut zeigte sich am Tag nach dem Konzert Erwin Spindler, Bruder von Manuel Spindler, dem Obmann des seit März 2009 als offizieller Kulturverein eingetragenen Neonazi-Clubs “Objekt 21”: “facebook schaut dir ins gesicht und der staatsschutz auch währt euch gegen diesen scheiss juden staat” (Fehler im Original), schreibt Spindler auf seiner “Facebook”-Seite.

Das Privathaus der Neonazis – ein mit kitschigen, “arisch-germanischen” oder antisemitischen Wandmalereien verunstalteter Veranstaltungsort für Neonazis, ausgestattet mit einer Theke, die mit germanischen Runen “verziert” ist und einer im Garten gelegenen Feuerstelle in Form einer “Schwarzen Sonne” – es soll wohl zu einer Anlaufstelle für Neonazis aus der ganzen Region werden.

Alexander Mittermair, Obmann-Stellvertreter des “Objekt 21”, vor Wandbemalung

Die Theke im Nazi-Club

Gäste des “Objekt 21”

Die Nazi-Liedermacherin Isi stattete etwa gemeinsam mit Freund Gregor Tschenscher (ehemals “Blood & Honour” Wien) bereits vor einiger Zeit dem Ebenseer Naziclub-Betreiber Windhofer einen Besuch ab. Letzterer vereint in seiner “Facebook”-Freundesliste Dutzende oberösterreichische Neonazis, aber auch der FPÖ-Gemeinderat Jürgen Wallner aus Redleiten ist mit dabei. Wallner bewarb wie bereits berichtet ein Video der deutschen Neonazi-Band “Hassgesang” und outet sich als “Fan” des “Pressefestes” des braunen “Deutsche Stimme Verlags”. Auf einem Foto, das RFJwatch vorliegt, sieht mensch Wallner gemeinsam mit seinen “Kameraden” bei einer Demonstration der neonazistischen NPD.

Blaue Begeisterung für Neonazi-Bands. Jürgen Wallner mit -T-Shirt der Neonazi-Band “Weisse Wölfe” 1.v. links (hockend):

… und als biederer FP-Politiker:

Rechtsextreme Innviertler Dorfjugend: 1.v.l.: Thomas Bauer (mit Pullover der Neonazi-Band „Mistreat“), 2.v.l: Ralf Schiessl, 3.v.l.: Thomas Kienberger, 4.v.l.: Jürgen Wallner: das Foto wurde bei einer NPD-Demo angefertigt.

Bauer und Schiessl zählen sich zum Kreis der sogenannten “autonomen Nationalisten” und bewegen sich im Umfeld der neonazistischen “Aktionsgruppe Passau” (auch davon ist Jürgen Wallner übrigens “Facebook”-“Fan”), die etwa erst kürzlich ankündigte, eine antifaschistische Demonstration in Schärding anzugreifen.

Neonazi-Demo in Dresden, 2009: Thomas Bauer ganz rechts am Transparent

Dresden 2009: “Ostmark”-Fahnenträger Ralf Schiessl

Schiessl mit etwas vor dem Mäulchen, das eine Hakenkreuzflagge sein könnte und mit aufgenähten Symbolen der SS-Totenkopf-Verbände


Advertisements

9 Responses to “Neonazi-Treff mit Verbindungen zu FP-Gemeinderat”

  1. Kelbo Says:

    was soll denn der Code “21” bedeuten? Sorry für so eine Frage aber das weiß nicht jeder…

  2. oesterreichischezustaende Says:

    das “21” bezieht sich auf die hausnummer des nazi-clubs (windern nr. 21 in desselbrunn)

  3. Neonazi-Konzert in Hall/Tirol « Says:

    […] 2010 stattete sie dem braunen Jugendtreff „Objekt 21“ in Desselbrunn (Oberösterreich) einen Besuch […]

  4. Hochrangiger RfJ-Funktionär Kohlbauer besucht Neonazi-Konzert!? « Says:

    […] ein ehemaliges BfJ-Mitglied, das Kohlbauer etwa vom BfJ-Sommerfest kennen dürfte (siehe oben), und Thomas Kienbauer, ein Innviertler Rechtsextremist, wissen noch nicht, ob sie Zeit finden, den Neonazi-Bands zu […]

  5. Arbeitsprobe für das BVT | bawekoll Says:

    […] (Quelle: rfjwatch) […]

  6. Stoppt die Rechten » Objekt 21 (II): Beste Kontakte nach Thüringen Says:

    […] RFJ-Watch berichtete im Mai 2010 über ein Konzert mit braunen Thüringer Liedermachern, das im Objekt 21 hätte stattfinden sollen. Vermutlich handelte es sich um die neonazistische Gruppe S.K.D. (Sonderkommando Dirlewanger), benannt nach einem der übelsten SS-Verbrecher http://de.wikipedia.org/wiki/SKD . […]

  7. Arme, völlig missverstandene Buben! | bawekoll Says:

    […] gar nichts gewußt haben wird, über “Objekt 21″ oder den Windhofer, das ist der Jürgen Wallner, der hat damals nämlich keine Beine gehabt, oder ist im Koma gelegen, oder hat für irgendwas […]

  8. Stoppt die Rechten » Objekt 21: Nur sieben vor Gericht? Says:

    […] ‚Irrtum‘ vermutlich so wie seine „Likes“ für HC Strache, Barbara Rosenkranz, NPD und NVP. 2010 protestierte er gegen den „Scheiß Juden-Staat“: “facebook schaut dir ins gesicht und der staatsschutz auch währt euch gegen diesen scheiss […]

  9. Die Rune auf der 21er Theke und ein Parlament kann schneller als gedacht zu einem Bauernhaus umgebaut werden | Prono Ever Says:

    […] werden wollte mit dem freudigen Ausruf, es ist ein schöner Tag gewesen, wird dummerweise rfjwatch noch aufgerufen, und was ist dort klar und deutlich zu sehen – die Rune auf der 21er … […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: